Ausgeglichene Bilanz bei den letzten Spielen vor dem Jahresende

handball weihnachtenBei den letzten Spielen vor Weihnachten mussten unsere Teams alle auswärts antreten. Unsere 1. Damen und unser A-Jugend konnten ihre Spiele gewinnen, während unsere Männer-Teams und die C-Jugend leider verloren.

Die 1. Damen traten beim VfL Humboldt an und gewannen mit 19:16 Toren. Melina Fey und Kerstin Marquardt trugen sich jeweils sechsmal in die Torschützenliste ein und sorgten damit, dass das Team auf Platz 5 der Tabelle der Stadtliga B mit 8:8 Punkten kletterte.

Unsere A-Jugend konnten die 3-wöchige Spielpause anscheinend nutzen und gewannen bei der SG OSF Berlin II klar mit 34:26 Toren. Damit belegen Sie in der Tabelle der Verbandsliga mit 8:10 Punkten nun Platz 4. Joshua Ehweiner (10 Tore) und Leon Garac (8 Tore) erzielten die meisten Treffer.

Unsere 1. Männer mussten beim TSV Rudow II antreten und verloren leider knapp mit 31:33 Toren. Damit rutschen Sie auf Platz 4 der Landesliga ab, haben aber nur 1 Punkt Rückstand auf den Tabellenführer. Die meisten Tore warfen auf SCC-Seite David Winnersbach (9 Tore) und Sebastian Rek (8 Tore).

Die 2. Männer reisten zum VSG Altglienicke und hatten mit 21:29 Toren klar das Nachsehen. Mit nun 16:8 Punkten rutschen Sie auf Platz 4 der Bezirksliga A und haben nun 4 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze.

Unsere C-Jugend traf es besonders bitter. Beim Spiel gegen den CHC unterlagen sie mit 1:50 Toren. Eine harte Niederlage für unsere Teams, welches sich noch im Aufbau befindet. Das Ehrentor warf Julius Piontek. Das Team hofft schnell einen neuen Trainer zu finden, um dann in der Rückrunde besser spielen zu können.

Der Vorstand der Handballabteilung wünscht allen Mitglieder und deren Familien besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Handball-Jahr!

Das könnte Sie auch interessieren